Informationen, die Bloomberg zugespielt wurden, legen nahe, dass sich China auf den ersten echten Test für die staatlich sanktionierte digitale Währung über die Didi Chuxing-App, ein Uber-Äquivalent in China, vorbereitet. Die Ride-Hailing-Anwendung integriert den digitalen Yuan als Zahlungsmittel und ermöglicht es den Bürgern, mit dem DRMB für Fahrten zu bezahlen und in Zukunft möglicherweise noch mehr, so die ungenannte Quelle. Die Integration wird von der Peoples Bank of China in Zusammenarbeit mit der Soft Bank durchgeführt, um ein virtuelles gesetzliches Zahlungsmittel zu schaffen, das intern als Digital Currency Electronic Payment bezeichnet wird.

China testet digitalen RMB über chinesisches Uber

Es gibt keine offizielle Aussage darüber, wann dieses System in Betrieb gehen wird, und die PBOC hat auf Anfragen von Bloomberg-Journalisten nicht geantwortet. Die weit verbreitete Akzeptanz einer Blockchain-gestützten Zukunft für China begann mit der Rede von Xi Jinping im vergangenen Jahr, und seitdem hat der Staat unermüdlich daran gearbeitet, die Infrastruktur für den digitalen Yuan zu schaffen.

Diesem Schritt der chinesischen Regierung gingen hypothetische Simulationen während ihres Pilotprogramms im April dieses Jahres voraus. Ziel der Simulationen war es, Peking Einblicke zu verschaffen und den Grad der Kontrolle über das Finanzsystem des Landes abzuschätzen, sollte es landesweit eingeführt werden. Das Pilotprojekt war auf vier Großstädte in China beschränkt.

Einzelheiten über die landesweite Umsetzung bleiben ein Geheimnis. Angesichts der 27 Billionen USD schweren Zahlungsverkehrsbranche in China ist jedoch nicht mit schnellen Ergebnissen zu rechnen. Die Einführung des digitalen Yuan wird wahrscheinlich schrittweise erfolgen, ähnlich wie beim aktuellen Didi-Test. Didi wird der erste echte Stresstest für das Blockchain-Netzwerk sein und den Kurs für die chinesische Regierung vorgeben.


3 27 28