[vc_column width=7//12″][vc_column_text] Die Anzeichen für Vernachlässigung in Pflegeheimen zu erkennen, ist der erste Schritt, um Ihrem älteren Familienmitglied medizinische und rechtliche Hilfe zukommen zu lassen.

Vernachlässigung in Pflegeheimen ist weit verbreitet und illegal - was es ist und was zu tun ist

Erschreckenderweise ist das Problem der Vernachlässigung und des Missbrauchs älterer Menschen weltweit verbreitet. Es ist auch nicht auf private Pflegeheime beschränkt. In einem kürzlich von USA Today und dem Boston Globe veröffentlichten Bericht über Pflegeheime der Veteranenbehörde wurden in mehr als der Hälfte der untersuchten Einrichtungen in 25 Bundesstaaten sowie im District of Columbia und in Puerto Rico Mängel festgestellt, die den Bewohnern tatsächlichen Schaden zufügten.

Die Inspektoren untersuchten 99 VA-Pflegeheime und beanstandeten in 52 Fällen eine tatsächliche Schädigung. In drei Einrichtungen wurde festgestellt, dass die Gesundheit und Sicherheit der Veteranen unmittelbar gefährdet war, und in acht weiteren Einrichtungen stellten die Inspektoren sowohl eine Schädigung als auch eine Gefährdung der Veteranen fest, berichtet USA Today.

Unabhängig davon, ob das Pflegeheim von einem privaten Unternehmen oder der Bundesregierung betrieben wird, haben die Opfer und ihre Familien nach dem Gesetz das Recht, die für die Vernachlässigung und den Missbrauch in Pflegeheimen Verantwortlichen für ihre Handlungen und Unterlassungen zur Rechenschaft zu ziehen. Was versteht man unter Vernachlässigung in einem Pflegeheim? Vernachlässigung in Pflegeheimen liegt vor, wenn das Pflegepersonal es versäumt, den Bewohnern die notwendige Pflege zukommen zu lassen.

Dazu gehören Ernährung, Medikation und Sicherheit. Anzeichen dafür, dass ein älterer Bewohner vernachlässigt wurde, sind u. a.: unbehandelte Dekubitus- und Druckgeschwüre unbehandelte Knochenbrüche ungewöhnlicher Gewichtsverlust aufgrund von Unterernährung Dehydrierung chronische Infektionen schlechte hygienische Verhältnisse Vernachlässigte ältere Menschen haben ein viermal höheres Risiko, vorzeitig zu sterben als solche, die angemessen versorgt werden. Die Kinder der misshandelten Personen haben sich sogar vor dem Kongress über die Vernachlässigung von Pflegeheimen geäußert.

Ein neueres Problem der Vernachlässigung in Pflegeheimen, mit dem viele ältere Menschen konfrontiert sind, ist die Tatsache, dass Vernachlässigung während der laufenden COVID-19-Pandemie zu einer Infektion mit dem Coronavirus und zu Komplikationen oder sogar zum frühen Tod führen kann.

Nach einer Analyse der New York Times steht fast ein Drittel aller Todesfälle durch das Coronavirus in den Vereinigten Staaten in Zusammenhang mit Pflegeheimen.

Dieses Risiko hat sich in Pflegeheimen etwas verringert, da die Impfungen immer weiter verbreitet sind und die Einrichtungen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, so dass die Bewohner von Pflegeheimen nur noch 4 % der COVID-19-Fälle ausmachen. Zu Beginn der Pandemie war der Anteil der Pflegeheimbewohner an den Fällen jedoch deutlich höher.

In New York wurden die Todesfälle durch das Coronavirus in Pflegeheimen anfangs stark unterschätzt, wie die Nachrichtenagentur AP berichtet. Was versteht man unter Missbrauch in Pflegeheimen? Während Vernachlässigung eine passive Unterlassung der erforderlichen Pflege ist, besteht Missbrauch aus aktiven Verhaltensweisen, die dem Patienten sowohl physischen als auch psychischen Schaden zufügen.

Erschreckenderweise ist das Problem der Misshandlung älterer Menschen in den USA und auch in einigen anderen Ländern weit verbreitet. Anzeichen für eine Misshandlung können sein: Frakturen und Knochenbrüche, Abschürfungen, Verbrennungen und Blutergüsse, Depressionen und Angstzustände, angespannte oder wütende Auseinandersetzungen mit dem Pflegepersonal Misshandelte Pflegeheimbewohner werden möglicherweise körperlich festgehalten, psychisch misshandelt (z.

B. durch Drohungen und Beschimpfungen) oder sexuell missbraucht. Wer ist gefährdet? Einigen Statistiken über Missbrauch in Pflegeheimen zufolge ist bis zu 1 von 3 älteren Menschen Opfer von Missbrauch in Pflegeheimen geworden. Das höchste Risiko für Vernachlässigung und Missbrauch in Pflegeheimen besteht bei Personen, die sich in einem Vernachlässigung in Pflegeheimen ist weit verbreitet und illegal - was es ist und was zu tun ist körperlichen Zustand befinden oder an einer psychischen Erkrankung leiden.

Dies gilt insbesondere, wenn das Opfer an Demenz leidet; Studien aus den letzten zehn Jahren zeigen, dass etwa die Hälfte der Bewohner, die an einer Form von Demenz leiden, in irgendeiner Form misshandelt wurden. Auch das Geschlecht spielt eine Rolle. Obwohl auch Männer Opfer von Misshandlungen in Pflegeheimen werden können, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen zu Opfern werden, doppelt so hoch. Warum geschieht dies? In gewisser Hinsicht geht es bei der Misshandlung älterer Menschen um Zahlen.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird die Weltbevölkerung im Alter von 65 Jahren und älter in den nächsten dreißig Jahren um über 100 Prozent wachsen. Ein weiterer Faktor ist die chronische Unterbesetzung, die zu Stress, Burnout und schlechter Ausbildung der Mitarbeiter führt.

Pflegeheime und Senioreneinrichtungen können auch unter unzureichenden und unwirksamen Managementmaßnahmen leiden, die dazu führen, dass viele Fälle von Missbrauch und Vernachlässigung nicht gemeldet werden. Was kann getan werden? Laut einer Umfrage unter 1.000 Pflegeheimen in Minnesota und Ohio sind die besten und sichersten Pflegeheime kleinere Einrichtungen mit einer hohen Belegungsrate, in denen geschulte Krankenschwestern und andere qualifizierte Pflegekräfte arbeiten.

In der Studie wurde auch festgestellt, dass gemeinnützige Einrichtungen, die nicht von Franchiseunternehmen betrieben werden, eine bessere Pflege bieten.

Vernachlässigung in Pflegeheimen ist weit verbreitet und illegal - was es ist und was zu tun ist Sie sich jedoch über die Einrichtung, die Sie für Ihre Familienmitglieder auswählen, und achten Sie auf Anzeichen von Vernachlässigung oder Missbrauch in Pflegeheimen: Selbst Fünf-Sterne-Einrichtungen wurden schon der Misshandlung und Vernachlässigung älterer Menschen beschuldigt.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein älteres Familienmitglied in einem Pflegeheim misshandelt wurde, kann ein Anwalt mit Erfahrung im Familien- und Seniorenrecht Ihnen und Ihrem Angehörigen helfen.

Die Konsultation eines Anwalts kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, ob Sie einen Anspruch haben, die Komplexität eines Rechtsstreits zu bewältigen und Ihre potenzielle Entschädigung zu maximieren.[vc_column_text][vc_column_text] Im Allgemeinen werden Klagen wegen Vernachlässigung von Pflegeheimen von jedem Kläger einzeln eingereicht und sind keine Sammelklagen. Haben SIE einen Rechtsanspruch? Füllen Sie jetzt das Formular auf dieser Seite aus, um eine kostenlose, sofortige und vertrauliche Einschätzung Ihres Falls zu erhalten.

Die Anwälte von Top Class Actions werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen mitzuteilen, ob eine Einzelklage wegen Vernachlässigung eines Pflegeheims oder eine Sammelklage das Beste für Sie ist. Beeilen Sie sich - es können Verjährungsfristen gelten. Erfahren Sie mehr [vc_column_text][vc_column_text] Wir informieren Sie JEDE WOCHE über Geld, das Sie einfordern können!

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an. E-Mail* Land*Vereinigte StaatenKanadaVereinigtes KönigreichAnderesTelefonDieses Feld dient der Validierung und sollte unverändert bleiben.

jQuery(document).ready(function($){gformInitSpinner( 5, https:////topclassactions.com//wp-content//plugins//gravityforms//images//spinner.gif );jQuery(#gform_ajax_frame_5).on(load,function(){var contents = jQuery(this).contents().find(*).html();var is_postback = contents.indexOf(GF_AJAX_POSTBACK) >= 0;if(!is_postback){return;}var form_content = jQuery(this).contents().find(#gform_wrapper_5);var is_confirmation = jQuery(this).contents().find(#gform_confirmation_wrapper_5).length > 0;var is_redirect = contents.indexOf(gformRedirect(){) >= 0;var is_form = form_content.length > 0 && !

is_redirect && ! is_confirmation;var mt = parseInt(jQuery(html).css(margin-top), 10) + parseInt(jQuery(body).css(margin-top), 10) + 100;if(is_form){jQuery(#gform_wrapper_5).html(form_content.html());if(form_content.hasClass(gform_validation_error)){jQuery(#gform_wrapper_5).addClass(gform_validation_error);} else {jQuery(#gform_wrapper_5).removeClass(gform_validation_error);}setTimeout( function() { //* verzögert den Bildlauf um 50 Millisekunden, um einen Fehler in Chrome zu beheben *// jQuery(document).scrollTop(jQuery(#gform_wrapper_5).offset().top - mt); }, 50 );if(window[gformInitDatepicker]) {gformInitDatepicker();}if(window[gformInitPreisFelder]) {gformInitPreisFelder();}var current_page = jQuery(#gform_source_page_number_5).val();gformInitSpinner( 5, https:////topclassactions.com//wp-content//plugins//gravityforms//images//spinner.gif );jQuery(document).trigger(gform_page_loaded, [5, current_page]);window[gf_submitting_5] = false;}else if(!is_redirect){var confirmation_content = jQuery(this).contents().find(.GF_AJAX_POSTBACK).html();if(!confirmation_content){confirmation_content = contents;}setTimeout(function(){jQuery(#gform_wrapper_5).replaceWith(confirmation_content);jQuery(document).scrollTop(jQuery(#gf_5).offset().top - mt);jQuery(document).trigger(gform_confirmation_loaded, [5]);window[gf_submitting_5] = false;}, 50);}else{jQuery(#gform_5).append(contents);if(window[gformRedirect]) {gformRedirect();}}jQuery(document).trigger(gform_post_render, [5, current_page]);} );} ); jQuery(document).bind(gform_post_render, function(event, formId, currentPage){if(formId == 5) {if(typeof Platzhalter != undefined){ Platzhalter.enable(); }} } );jQuery(document).bind(gform_post_conditional_logic, function(event, formId, fields, isInit){} ); jQuery(document).ready(function(){jQuery(document).trigger(gform_post_render, [5, 1]) } ); ATTORNEY ADVERTISING Top Class Actions is a Proud Member of the American Bar Association LEGAL INFORMATION IS NOT LEGAL ADVICE Top Class Actions Legal Statement ©2008 - 2021 Top Class Actions® LLC Various Trademarks held by their respective owners Diese Website ist nicht zur Ansicht oder Nutzung durch Bürger der Europäischen Union bestimmt.

[//vc_column_text][//vc_column][vc_column width=5//12″ el_class=inv-form][vc_column_text el_class=no-lowermargin] Holen Sie sich Hilfe - es ist kostenlos [//vc_column_text][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text el_class=no-lowermargin bluetext] Nehmen Sie an einer kostenlosen Sammelklage gegen Vernachlässigung in Pflegeheimen teil [//vc_column_text][vc_column_text el_class=form-info]Wenn Sie sich qualifizieren, wird sich ein Anwalt für Pflegeheime mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Einzelheiten Ihres potenziellen Falls kostenlos zu besprechen.

BITTE BEACHTEN SIE: Wenn Sie an dieser Untersuchung teilnehmen möchten, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie der Anwaltskanzlei antworten, wenn diese Sie anruft oder eine E-Mail schickt.

Andernfalls kann es sein, dass Sie nicht als Mandant eingetragen werden oder dass Sie als Mandant fallen gelassen werden. Ihre Angaben werden an Anwälte weitergeleitet, die mit Top Class Actions zusammenarbeiten.Vorname*Nachname*Straßenanschrift*Apt. #Stadt*Bundesstaat*AlabamaAlaskaArizonaArkansasCaliforniaColoradoConnecticutDelawareDistrict of ColumbiaFloridaGeorgiaHawaiiIdahoIllinoisIndianaIowaKansasKentuckyLouisianaMaineMarylandMassachusettsMichiganMinnesotaMississippiMissouriMontanaNebraskaNevadaNew HampshireNew JerseyNew MexicoNew YorkNorth CarolinaNorth DakotaOhioOklahomaOregonPennsylvaniaRhode IslandSouth CarolinaSouth DakotaTennesseeTexasUtahVermontVirginiaWashingtonWest VirginiaWisconsinWyomingArmed Forces AmericasArmed Forces EuropeArmed Forces PacificZip Code*Phone*Email* War Ihr Angehöriger ein Bewohner eines Pflegeheims, einer Einrichtung für betreutes Wohnen oder einer Rehabilitationseinrichtung?*JaNeinWie lautet der Name dieser Einrichtung?*Wie lautet der Name des Bewohners der Einrichtung?*In welchem der folgenden Staaten ist die Vernachlässigung/der Missbrauch aufgetreten?*HINWEIS: Diese Untersuchung konzentriert sich NUR auf Einrichtungen in diesen Staaten.

AlabamaArizonaCaliforniaConnecticutDelawareWashington D.C.FloridaGeorgiaIowaIllinoisKentuckyLouisianaMassachusettsMarylandMontanaNew JerseyNebraskaNew YorkOhioOklahomaPennsylvaniaRhode IslandSouth CarolinaTexasWest VirginiaIn welcher Beziehung stehen Sie zu dem Bewohner?*Welche(s) Jahr(e) hat diese Person dort gelebt?*Ist sie in den letzten 3 Jahren misshandelt oder vernachlässigt worden?*JaNeinWenn ja, welchen Formen von Missbrauch oder Vernachlässigung war sie ausgesetzt?* Diagnostizierte Unterernährung Diagnostizierte Dehydrierung Übermedikation Unerlaubte Medikation Körperliche Misshandlung Körperliche Gewalt // Sexuelle Gewalt Batterie // Sexuelle Batterie Unangemessene körperliche Fesselung Unterlassene Hilfeleistung bei der Körperpflege Unterlassener Schutz vor Gesundheits- und Sicherheitsrisiken Andere (bitte unten erläutern) Hat diese ältere Person unter einem der folgenden Umstände gelitten?

(Bitte erläutern Sie dies im Feld Zusätzliche Details unten.)* Dekubitus Sturz, der zu einem Bruch führte Chronische Harnwegsinfektionen (UTI) Andere Arten von chronischen Infektionen Ungeklärte Blutergüsse Knochenbrüche Medikationsfehler Verdächtiger Tod Sonstiges (bitte unten erläutern) Wann ist/sind diese Verletzung(en) aufgetreten?*Bitte schätzen Sie nach bestem Wissen und Gewissen (MM//YYYY).¿Necesita un orador español?JaNeinBitte geben Sie zusätzliche Details an.*Rufen Sie unseren Newsletter abWir informieren Sie jede Woche über Geld, das Sie beantragen können!

Melden Sie sich noch heute für unseren kostenlosen Newsletter an. Ja, melden Sie mich an! Alle Informationen, die Sie an Top Class Actions übermitteln, können an eine Anwaltskanzlei weitergegeben werden, die mit Top Class Actions zusammenarbeitet. Während Ihre Kommunikation mit einem Anwalt unter Umständen dem Anwaltsgeheimnis unterliegt, gilt dies für die Kommunikation über diese Website möglicherweise nicht. Bitte geben Sie keine vertraulichen oder geschützten Informationen über diese Website weiter.

Top Class Actions oder die Anwälte, an die Ihre Informationen weitergegeben werden, können von einem Gericht aufgefordert werden, Ihre Informationen in bestimmten rechtlichen Situationen vorzulegen. Außerdem werden Sie nicht offiziell von einer Anwaltskanzlei vertreten, es sei denn, Sie und die Anwaltskanzlei unterzeichnen einen Vertretungsvertrag.* Ich verstehe und stimme zu, dass ich Textnachrichten erhalten möchte Durch Ankreuzen dieses Kästchens erkläre ich mich damit einverstanden, von Top Class Actions über ein automatisches Telefonwählsystem Marketing-SMS zu erhalten.

Ich bin damit einverstanden, dass Top Class Actions meine Telefonnummer an die Anwälte oder deren Vertreter weitergibt, die diese Untersuchung sponsern, und ich bin damit einverstanden, dass ich Marketinganrufe und Textnachrichten von diesen Anwälten oder deren Vertretern erhalte. Sie können sich jederzeit abmelden.

Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von Top Class Actions hier einsehen.EmailDieses Feld dient der Validierung und sollte unverändert gelassen werden. jQuery(document).bind(gform_post_render, function(event, formId, currentPage){if(formId == 42) {jQuery(#input_42_7).mask((999) 999-9999).bind(keypress, function(e){if(e.which == 13){jQuery(this).blur();} } );} } );jQuery(document).bind(gform_post_conditional_logic, function(event, formId, fields, isInit){} ); jQuery(document).ready(function(){jQuery(document).trigger(gform_post_render, [42, 1]) } ); [//vc_column_inner][//vc_row_inner][//vc_column][//vc_row]


20 9 23