Das Kryptowährungsgeschäft unserer slowakischen Nachbarn wächst. Die Investmentplattform Fumbi wird mit einer neuen Investition von 1,5 Millionen Euro weiter in die Nachbarländer expandieren. Der Hauptinvestor ist bereits das ursprüngliche BaseTech Ventures, das ganz am Anfang des Unternehmens stand. In dieser Runde investierten sie 500.000 Euro in das Startup. Neben ihnen sind auch andere, diesmal kleinere Investmentgesellschaften mit Sitz in der Slowakei auf den Zug aufgesprungen.

Fumbi ist ein slowakisches Startup-Unternehmen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, einfache Kryptowährungsinvestitionen für normale Menschen anzubieten.

Fumbi wächst - Investoren unterstützen mit weiteren 1,5 Millionen Euro

Das Hauptinstrument und die größte Attraktion der Firma ist ihr selbst zusammengestelltes Portfolio, das auf die Spitze der Münzrangliste nach Marktkapitalisierung abzielt.

In seiner Funktionsweise ähnelt er daher stark den Aktien-ETFs, die versuchen, einen Index exakt nachzubilden und in etwa so schnell an Wert zu gewinnen wie das Wachstum des gesamten Marktes oder der Branche.

Fumbi Editors Favorite ★ 89% Open Account Reviews Verwenden Sie bei der Registrierung den Rabattcode finex15, um 15% Rabatt auf die Gebühren zu erhalten! Sicheres Investment in Kryptowährungen auch ohne Vorkenntnisse/rAutomatisches Rebalancing Überdurchschnittliche Gebühren Konto eröffnen Bewertungen Verwenden Sie den Rabattcode finex15, wenn Sie sich anmelden und erhalten Sie 15% Rabatt auf die Gebühren!

Wir expandieren! Fumbi ist ursprünglich ein slowakisches Startup, aber sie haben definitiv nicht vor, auf dem Boden zu bleiben. Ihr Hauptziel ist die Expansion in andere osteuropäische Länder. Derzeit werden die Dienste auf dem slowakischen, dem polnischen und dem tschechischen Markt angeboten.

Auch das Dienstleistungsportfolio selbst wird sich weiterentwickeln. Juraj Forgács - Gründer von Fumbi NetworkSource. Weitere Optionen sind Bitcoin und Gold, die Selbstauswahl von Kryptowährungen oder reine Verwahrungs- und Depotdienstleistungen.

Die Nutzerbasis, die bereits über 50.000 registrierte Nutzer zählt, kann durchaus als Erfolg gewertet werden. Fumbi hat sich zu einem führenden Unternehmen in seinem Bereich entwickelt und ist erfolgreich über die Grenzen der Slowakei hinaus gewachsen, was mich sehr freut. Es versteht sich von selbst, dass wir uns entschlossen haben, unsere Unterstützung für ein Projekt, das sein Potenzial erfolgreich ausschöpft, fortzusetzen und zu erhöhen, sagt Roland Tauchner, CEO von BaseTech Ventures.

Auch die Sicherheit und Verwahrung von Kryptowährungen ist durchaus erwähnenswert. Fumbi verwendet dafür Ledger Vault, eine der sichersten Lösungen für diesen Zweck. Gleichzeitig verfügt es über ein SGS-Zertifikat, das eine unabhängige Prüfung von Kryptowährungs-Wallets und -Fonds bestätigt.


7 8 3