Der Donnerstag hat sich als ein monumentaler Tag für Kryptowährungen erwiesen, da der weltweite Gesamtwert die $1 Billion-Marke übersteigt. Beflügelt durch den beträchtlichen Wertanstieg von Bitcoin in den letzten Monaten, hat der volatile Kryptomarkt einen einst unerreichbaren Wert erreicht. Nach der letzten Bitcoin-Halbierung im Mai 2020 begann der größte digitale Token der Welt seinen langsamen, aber stetigen Wertanstieg.

In den letzten Wochen ist sein Preis in die Höhe geschossen und hat heute die Marke von 41.000 US-Dollar überschritten. Analysten haben mehrere Erklärungen für diesen monumentalen Anstieg geliefert.

Globaler Kryptowährungsmarktwert übersteigt $1 Billion

Spekulative Einzelhändler haben wahrscheinlich eine wichtige Rolle gespielt. Durch die Nutzung beliebter Plattformen wie eToro und Coinbase waren sie in der Lage, rechtzeitig zu handeln und von dem volatilen Markt zu profitieren. Als der Preis den letzten Bitcoin-Rekordwert durchbrach, sprangen institutionelle Anleger, Quantenfonds und neue Investoren auf den Zug auf. Wie schon in der Vergangenheit hat der Kursanstieg von Bitcoin zu einem erneuten Interesse an anderen Kryptowährungen geführt.

Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin haben ebenfalls einen beträchtlichen Wertzuwachs erfahren und dazu beigetragen, dass der Sektor derzeit mit 1 Billion Dollar bewertet wird. Die Frage, die sich jeder stellt, lautet: Wird der Bitcoin-Preis weiter steigen?


9 18 28