Impressionismus und Postimpressionismus sind zwei künstlerische Bewegungen. Beide Bewegungen haben die Welt der Kunst drastisch und dramatisch verändert.

Die Bewegungen fanden in Frankreich im späten 19. Jahrhundert statt. Impressionismus und Postimpressionismus sind eng miteinander verbunden, da der Postimpressionismus als Reaktion auf den Impressionismus entstand. Außerdem gibt es viele unterscheidbare Merkmale beider Kunstbewegungen. Diese beiden künstlerischen Bewegungen sind als die beiden bekanntesten Kunstströmungen bekannt. Die Künstler setzen sich mit Szenen aus dem wirklichen Leben, mit gesellschaftlichen Zusammenkünften oder mit Alltagsszenen auseinander.

Impressionismus vs. Postimpressionismus Der Unterschied zwischen Impressionismus und Postimpressionismus besteht darin, dass der Impressionismus eine Kunstbewegung ist, die in Frankreich vor dem Hintergrund der sich verändernden städtischen Umwelt stattfand. Der Postimpressionismus hingegen entstand als Reaktion auf den Impressionismus.

Die impressionistischen Gemälde zeigten im Allgemeinen Szenen aus dem täglichen Leben, realistische Szenen usw., während der postimpressionistische Malstil vom Impressionismus abgeleitet wurde. Der Impressionismus ist eine Kunstbewegung, die sich gegen die sich verändernde städtische Umwelt richtete. Sie fand in Frankreich statt. Die Themen der Gemälde waren Szenen aus dem wirklichen Leben, tägliche Aktivitäten und gesellschaftliche Zusammenkünfte von Menschen.

Die impressionistischen Gemälde waren sehr realistisch gezeichnet. Aus dem Impressionismus gingen viele andere Kunststile wie Neoimpressionismus, Fauvismus und Kubismus hervor. Der Postimpressionismus entstand im späteren 19. Jahrhundert in Frankreich als Reaktion auf den Impressionismus. Diese Gemälde wurden meist aus dem Impressionismus gewonnen.

Sie stellen im Allgemeinen die Emotionen des Motivs dar. Der Postimpressionismus war die Geburtsstunde der modernen Kunst. Postimpressionistische Gemälde werden im Allgemeinen in Innenräumen gemalt. Vergleichstabelle zwischen Impressionismus und Postimpressionismus Vergleichsparameter Impressionismus Postimpressionismus Entstehung Eine Kunstbewegung, die aus Protest gegen die sich verändernde städtische Umwelt entstand Eine Kunstbewegung, die als Reaktion auf den Impressionismus entstand Merkmale der Gemälde leuchtende Farben, harte Pinselstriche, perfekte eckige Gemälde, perfekte Atmosphäre und Beleuchtung usw.

Unterschied zwischen Impressionismus und Postimpressionismus (mit Tabelle)

Verwendung von künstlichen oder unnatürlichen Farben, malerische Pinselstriche usw. Licht und FarbeImpressionisten konzentrieren sich auf das Licht, um das Kunstwerk zu manipulieren.Post-Impressionisten konzentrieren sich auf die Farbe.Themen der MalereiImpressionistische Gemälde basieren auf realistischen und alltäglichen Szenen.Post-Impressionistische Gemälde stellen die Emotionen des Subjekts dar.KünstlerClaude Monte, Camille Pissarro, Alfred Sisley, Édouard Manet, etc.Vincent van Gogh, Paul Cézanne, Paul Signac, Georges Seurat usw.KunstortImpressionistische Gemälde wurden im Freien gemalt.Postimpressionistische Gemälde wurden in Innenräumen oder in einem Atelier gemalt.Kunstwerke1.Frau mit Sonnenschirm von Claude Monet2.Pariser Straße, Regentag von Gustave Caillebotte1.Die sternenklare Nacht von Vincent van Gogh2.

La Toilette von Henry de Toulouse-Lautree Was ist Impressionismus? Der Impressionismus bezeichnet eine Kunstbewegung, die sich in Frankreich gegen die sich verändernde städtische Umwelt richtete. Die Künstler verwendeten kräftige und leuchtende Farben, um ihre Gemälde mit harten und ungleichmäßigen Pinselstrichen zu präsentieren. Die Gemälde wurden so gemalt, dass die Beleuchtung die Atmosphäre in allen Aspekten ergänzte.

Sie wurden in einem solchen Winkel gemalt, dass sie aus jedem Blickwinkel gut aussahen. Die impressionistischen Maler legten mehr Wert auf die Beleuchtung der Gemälde und malten die Bilder so, dass sie das Kunstwerk manipulierten. Die impressionistischen Künstler malten verschiedene Alltagsszenen auf eine realistische Art und Weise, die fast echt aussieht.

Sie stellten jedes Detail der Szene dar, die Farbkombination, die Beleuchtung, die Blickwinkel - alles ergänzt sich gegenseitig. Da die Impressionisten die Szenen des wirklichen Lebens realistisch malten, gingen die Künstler hinaus und malten die Bilder, um jedes Detail zu erfassen. Zu den Künstlern des Impressionismus gehörten Claude Monte, Camille Pissarro, Alfred Sisley, Édouard Monet, usw. Einige berühmte Werke des Impressionismus sind Frau mit Sonnenschirm von Claude Monet, Pariser Straße, Regentag von Gustave Caillebotte.

Was ist Post-Impressionismus? Postimpressionismus bezeichnet die Kunstbewegung, die als Reaktion auf den Impressionismus entstand. Impressionismus und Postimpressionismus sind eng miteinander verbunden. Die postimpressionistischen Gemälde wurden vom Impressionismus abgeleitet. Die postimpressionistischen Künstler verwendeten helle Farben in ihren Gemälden. Die postimpressionistischen Maler verwendeten helle, künstliche Farben und malerische Pinselstriche. Der Postimpressionismus entstand auch in Frankreich im späteren 19.

Jahrhundert als Reaktion auf den Impressionismus. Er stellt im Allgemeinen die Emotionen der Porträtierten dar, wobei jedes Detail der Emotionen der Porträtierten gewürdigt wird.

Der Postimpressionismus war die Geburtsstunde der modernen Kunst und veränderte allmählich den Stil der Kunst. Die post-impressionistischen Maler malten in Innenräumen. Die Maler legten mehr Wert auf die Farben und die Emotionen der Motive. Die Künstler verwendeten helle Farben. Zu den Künstlern des Postimpressionismus gehörten Vincent van Gogh, Paul Cézanne, Paul Gauguin, Paul Signac, usw.

Zu den Kunstwerken des Postimpressionismus gehören Die Sternennacht von Vincent van Gogh und La Toilette von Henry de Toulouse-Lautrec.

Hauptunterschiede zwischen Impressionismus und Postimpressionismus Die Bewegung des Impressionismus fand vor dem Hintergrund der sich Unterschied zwischen Impressionismus und Postimpressionismus (mit Tabelle) städtischen Bewegung statt. Der Postimpressionismus hingegen war eine Reaktion auf den Impressionismus: Die impressionistischen Maler verwendeten leuchtende Farben, harte Pinselstriche, perfekt kantige Bilder, perfekte Atmosphäre und Licht usw. Die postimpressionistischen Maler hingegen verwendeten leichte, künstliche Farben und malerische Pinselstriche, wobei der impressionistische Künstler dem Licht mehr Bedeutung beimaß, um das Kunstwerk zu manipulieren.

Der postimpressionistische Künstler hingegen legt mehr Wert auf die Farben.Die Themen der impressionistischen Malerei umfassen realistische und alltägliche Szenen. Bei den postimpressionistischen Gemälden hingegen werden die Emotionen der Protagonisten thematisiert, und die impressionistischen Maler malen im Allgemeinen im Freien.

Zu den Künstlern des Impressionismus gehörten Claude Monte, Camille Pissarro, Alfred Sisley, Édouard Monet usw. Die postimpressionistischen Maler dagegen malten in Innenräumen. Zu den Künstlern des Postimpressionismus gehörten Vincent van Gogh, Paul Cézanne, Paul Gauguin, Paul Signac usw. Zu den Kunstwerken des Impressionismus gehören Frau mit Sonnenschirm von Claude Monet, Pariser Straße, Regentag von Gustave Caillebotte.

Zu den postimpressionistischen Kunstwerken gehören dagegen Die Sternennacht von Vincent van Gogh und La Toilette von Henry de Toulouse-Lautrec. Fazit Impressionismus und Postimpressionismus sind zwei Unterschied zwischen Impressionismus und Postimpressionismus (mit Tabelle), die im 19. Beide Bewegungen haben die Welt der Kunst drastisch und dramatisch verändert. Impressionismus und Postimpressionismus sind eng miteinander verbunden, da die postimpressionistische Bewegung als Reaktion auf den Impressionismus entstand.

Die impressionistischen Maler verwendeten leuchtende Farben, harte Pinselstriche, perfekte, kantige Bilder, perfekte Atmosphäre und Licht usw. Die postimpressionistischen Maler hingegen verwendeten leichte, künstliche Farben und malerische Pinselstriche. Zu den Themen der impressionistischen Malerei gehörten realistische und alltägliche Szenen. Das Thema des Postimpressionismus umfasst die Emotionen des Motivs.

Referenzen https:////books.google.com//books?hl=de&lr=&id=bbIwDwAAQBAJ&oi=fnd&pg=PR5&dq=impression+vs+post+impressionismus&ots=Hmu17ei-pe&sig=GUlp5GIQ8esqN075fwXdM0T6KfAhttps:////www.jstor.org//stable//26653439 Seite Inhalt1 Impressionismus vs. Postimpressionismus 2 Vergleichstabelle zwischen Impressionismus und Postimpressionismus 3 Was ist Impressionismus?4 Was ist Post-Impressionismus?5 Hauptunterschiede zwischen Impressionismus und Post-Impressionismus6 Schlussfolgerung 7 Referenzen


13 27 19