MACD und Bollinger Bands Strategie - BB MACD Tutorial

Inhaltsverzeichnis Was ist die MACD und Bollinger Bands Strategie?BB MACD Tutorial - MACD und Bollinger Bands Strategie SchritteMACD und Bollinger Bands Strategie BeispielTrend Trading durch Anwendung von Bollinger Bands® und MACDBenefits und Einschränkungen des Bollinger Bands® und MACD SystemsWas sind die Vorteile?Was MACD und Bollinger Bands Strategie - BB MACD Tutorial die Einschränkungen?Fazit Technische Händler können einige unschätzbare Vorteile von Bollinger Bands® MACD und Bollinger Bands Strategie - BB MACD Tutorial.

In Verbindung mit dem MACD-Indikator (Moving Average Convergence Divergence) bietet er den Händlern sowohl Liquidität als auch Bewegung auf dem Devisenmarkt. Bevor wir fortfahren, lassen Sie uns die ersten Punkte der Bollinger Bands und des MACD-Indikators durchgehen. Was ist die MACD und Bollinger Bands Strategie? Die MACD- und Bollinger-Bänder-Strategie ist eine Kombination aus Bollinger-Bändern und MACD, um den Einstieg in eine Position während eines Trenddurchbruchs zu bestimmen.

Normalerweise ist es am besten, in einen Handel einzusteigen, wenn der MACD eine Divergenz anzeigt und das Bollinger Band den Trendausbruch auf dem H4- Tages- oder Wochenchart bestätigt. Wie die Überschrift andeutet, werden Bollinger Bands® in Verbindung mit dem MACD von den Händlern zur Unterstützung von Handelsvereinbarungen verwendet. Bollinger Bands® ermöglicht es Händlern, die sequenzielle Natur des Aktien- oder Devisenmarktes zu betrachten, während der MACD ein effizienter Weg ist, um die Marktbewegung anzuzeigen.

Die Verwendung beider Indikatoren kann Händlern dabei helfen, chancenreichere Geschäfte zu tätigen, da sie die Richtung und das Potenzial des aktuellen Trends sowie des Aktienmarktes einschätzen können. Folglich können Händler den MACD anwenden, um zu beurteilen, ob sich ein Trend nach oben oder nach unten bewegt, und sich auf einen wahrscheinlichen Ausbruch vorbereiten. Auf der anderen Seite kann das Bollinger Band® als Einstiegskraft und fortlaufende Bestätigung eines Geschäfts genutzt werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie ein Trader mit Bollinger Bands® und MACD umgehen kann, aber die beiden gängigsten Arten, mit diesen beiden Indikatoren zu handeln, sind Ausbrüche und Trendhandel. BB MACD Tutorial - MACD und Bollinger Bands Strategie Schritte Verwendung des MACD zur Analyse von Trends auf dem Chart. Beobachten Sie die Trendlinie. Bestimmen Sie die Preisdivergenz in den MACD-Histogrammen (MACD-Linien kreuzen sich) Warten Sie, bis der Preis den 20 gleitenden Durchschnitt auf dem Bollinger Band durchbricht.

Warten Sie darauf, dass der Preis das obere Bollinger Band (für Kaufgeschäfte) oder das untere Band (für Verkaufsgeschäfte) berührt. Gehen Sie in die Position ein.

Nach der zinsbullischen Diversifizierung zeigt ein durchbrochener Durchschnitt der 20 gleitenden Perioden (Mittellinie innerhalb der Bollinger Bänder®) an, dass man in den Long-Handel einsteigen sollte. Die gepunktete Linie auf der Oberseite des Kanals symbolisiert die Rigidität der Trendlinie und entspricht dem 20-MA des Bollinger Bandes®, wenn der Preis es durchbricht. Das Durchbrechen dieser beiden Linien stellt sicher, dass es signifikant ist und die zinsbullische Tendenz unterstützt. So wie die MACD-Linie die Signallinie durchbricht und sich weiter über die Signallinie hinaus bewegt, unterstützt der MACD-Indikator den Aufwärtshandel, indem er eine starre aufsteigende Bewegung anzeigt.

Das Bollinger Band bestätigt dann die Aufwärtsbewegung, da der Kurs beginnt, das Band zu durchschreiten, wenn der Aktienmarkt ansteigt (Ausweitung des Bandes). Stopps können unterhalb des unteren Bollinger Bandes® oder am unteren Rand des Abwärtskanals markiert werden. Das Ziel kann an einem früheren großen oder bedeutenden Widerstandsniveau markiert werden, um das Risiko-Ertrags-Verhältnis zu steuern.

Händler sollten mehrere Zielebenen prüfen und die Stopps manuell nach oben verschieben oder einen Trailing-Stop verwenden, da die Chance besteht, dass sich ein Ausbruchsgeschäft in eine Trendumkehr verwandelt. Beispiel für eine MACD- und Bollinger Bands-Strategie Im Folgenden werden die MACD- und Bollinger Bands-Indikatoren auf dem EURJPY-Tageschart und ein Beispiel für eine MACd- und Bollinger Bands-Strategie vorgestellt. Sie müssen zwei MACD-Linien herunterladen, um die Divergenz auf dem Chart besser erkennen zu können.

Wie Sie sehen können, müssen Sie den Zeitpunkt bestimmen, an dem sich die MACD-Linien kreuzen. Danach warten Sie, bis der Kurs über dem MA 20 (mittlere B. Band-Linie) liegt. Wenn der Preis das obere Band durchbricht, können Sie in den Handel einsteigen. Auf dem Chart sehen Sie einen Anstieg von 126,5 auf 133 (mehr als 400 Pips). Trend Trading durch Anwendung von Bollinger Bands® und MACD Die Kombination aus Bollinger Band® und MACD kann auch in Trendmärkten angewendet werden, und zwar durch den unten beschriebenen Prozess: Verwenden Sie den MACD, um Trends zu diagnostizieren.

Nutzen Sie die 20 MA als mögliche Einstiegspunkte (innerhalb der Trendlinie) Behalten Sie den MACD im Auge, um die Kontinuität des Momentums zu bestätigen Nutzen Sie das verringerte (erhöhte) Band, um Verluste in einem Aufwärtstrend (Abwärtstrend) zu begrenzen. Das untenstehende EUR//USD-Diagramm veranschaulicht die Bollinger- und MACD-Trendhandelsstrategie. Wenn beide Linien jenseits der Nullmarken liegen und die MACD-Linie oberhalb der Signallinie, dann bestätigt der MACD den Aufwärtstrend.

Daher wird ein Filtrat für die Händler eingestellt, die nur Long-Geschäfte eingehen wollen. Da der anfängliche Spike in der Aufwärtsbewegung endet, verlangsamt sich die Bewegung. Selbst nachdem die MACD-Linie unter der Signallinie verläuft, finden die Bewegungen bei geringerem Volumen statt, was zu einer kurzfristigen Verdichtung anstelle einer Bewegung entgegen dem aktuellen Trend führt. Der Aufwärtstrend verfestigt sich, wenn der Kurs den 20-MA überspringt und sich verlängert, wobei er größere Höchst- und Tiefststände erreicht.

In Übereinstimmung mit dem Bollinger Band® Squeeze (grüne Pfeile) können sich Händler auf den Einstieg in den Long-Handel freuen. Für Long-Händler gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, aus dem Handel auszusteigen, wenn der Preis auf den 20 MA sinkt, oder nach einem Durchbruch des unteren Bollinger Bandes® als Signal für den Ausstieg zu suchen.

Händler können Trailing Stops verwenden. Außerdem kann er sich physisch entlang des unteren Bollinger Bandes® bewegen, wenn der Preis steigt. Ziele können an bestimmten Unterstützungs- und Widerstandsphasen gesetzt werden, wobei ein angemessenes Risikomanagement beibehalten wird.

Vorteile und Einschränkungen des Bollinger Bands®- und MACD-Systems Was sind die Vorteile? Sowohl die Bollinger Bands® als auch der MACD lassen sich auf jede Ressource und jedes Zeitintervall anwenden.

Die Bollinger Bands® bieten eindeutige Stop-Loss-Niveaus, und sie schneiden sich mit dem unteren Band für Long-Trades und dem oberen Band für Short-Trades. Händler können den Trend und die Liquidität eines jeden Marktes bestimmen, indem sie einen Blick darauf werfen. Was sind die Beschränkungen? Die Mischung aus Bollinger Band® und MACD ist für unerfahrene Trader nicht geeignet.

Wer neu im Devisenhandel ist, braucht viele Fähigkeiten sowohl für die Bollinger Bands® als auch für den MACD. Die Bollinger Bänder® sind für ihre Leistung auf den Kursmärkten bekannt, während der MACD ein Bewegungsindikator ist, der Trends folgt. Bei unsachgemäßer Anwendung können Trader verwirrende Signale erhalten. Mit den Bollinger Bändern® erhalten die Händler eine angezeigte Darstellung des Aktienmarktes.

Schlussfolgerung Nach Durchsicht aller bereitgestellten Daten ist es klar, dass BB und MACD für Händler nützlich sind, um die Liquidität, die Bewegung und den Trend des Marktes zu verstehen. Machen Sie sich also mit ihnen vertraut, üben Sie sie in einem Demokonto und setzen Sie erst dann Ihr echtes Geld ein, um zu arbeiten.


15 28 10