Während viele Kryptowährungsbörsen legitim sind, verursacht der Mangel an globaler Regulierung rund um den Kryptomarkt Zweifel in den Köpfen von potenziellen Investoren. Coinbase ist eine führende Online-Kryptowährungsbörse, Ist Coinbase sicher?

Eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der Plattform ist Coinbase sicher? Dieser Artikel bietet einen umfassenden Einblick in die Coinbase-Kryptobörse und -Wallet, die für den Handel mit Bitcoin und anderen digitalen Währungen verwendet werden. Coinbase ist ein Unternehmen mit Sitz in San Francisco, Kalifornien. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und hat bisher mehr als 50 Milliarden Dollar in US-Währung gehandelt.

Coinbase handelt nur mit den renommiertesten Kryptowährungen und wird von Händlern oft als Einstiegsplattform genutzt.

Sie ist die beliebteste Krypto-Börse der Welt, und das aus gutem Grund. Coinbase erfüllt einen doppelten Zweck. Es ist sowohl eine Börse als auch eine Krypto-Wallet.

Aber gefährdet dies die Sicherheit der Coinbase-Nutzer? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über den Unterschied zwischen beiden und darüber, wie Coinbase die digitale Währung und die Daten der Nutzer sicher hält.

Was ist Coinbase? Coinbase ist ein Maklerdienst für Kryptowährungen. Nutzer können US-Dollar (USD) gegen fünf Kryptowährungen ihrer Wahl eintauschen: Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC) und Ethereum Classic (ETC) (und viele mehr).

Coinbase ist auch Eigentümer von Coinbase Pro (früher bekannt als GDAX). Coinbase Pro ist eine Kryptowährungsbörse, die viel mehr Funktionen bietet.

Außerdem werden auf Coinbase Pro im Vergleich zur regulären Coinbase-Plattform viele verschiedene Kryptowährungen unterstützt. Kryptowährungen und andere digitale Währungen können sowohl auf Coinbase als auch auf Coinbase Pro gehandelt werden. Das reguläre Coinbase-Konto ist für Einsteiger am besten geeignet, weil es so einfach zu bedienen ist.

Die hohen Kosten für den Handel auf der Standardplattform von Coinbase können jedoch von denjenigen übersehen werden, die neu in der Kryptowährungsbranche sind und nach Einfachheit suchen. Wir werden später in diesem Artikel mehr auf die Gebühren eingehen. Im Vergleich zu anderen Börsen ermöglicht Coinbase den Nutzern, Kryptowährungen relativ einfach zu kaufen, da die Schnittstelle so einfach ist.

Coinbase bietet unterschiedliche Unterstützung für verschiedene Kryptowährungen. Die Verfügbarkeit zum Kaufen, Verkaufen, Einzahlen und Abheben von unterstützten Kryptowährungen variiert je nach Kryptowährung. Gebühren und Verfügbarkeit hängen auch von Ihrem Land und der von Ihnen verwendeten Zahlungsmethode ab!

Zahlungsmöglichkeiten Sie können Kryptowährungen bei Coinbase mit Kreditkarten, Debitkarten, Bankkonten und Paypal kaufen. Zahlungsmethode Gebühren Coinbase Wallet 1,49% US-Bankkonto 1,49% Debit-/Kreditkarte 3,99% Sofortige Kartenabhebung bis 1,5% (Mindestgebühr von $0,55) ACH-Überweisung Kostenlos Überweisung $10 ($25 ausgehend) Kredit- und Debitkäufe Sie können Kryptowährung mit einer Kreditkarte kaufen, wenn Ihre Karte 3D Secure unterstützt.

Bei dieser Zahlungsmethode müssen Sie vor dem Kauf kein Guthaben auf Ihr Konto einzahlen und die Transaktionen werden sofort verarbeitet, so dass keine Wartezeit entsteht. Wenn dies nicht der Fall ist, gibt es für die meisten Käufe mit Debit- und Kreditkarten eine Wartezeit.

Kredit- und Debitkartenkäufe auf Coinbase haben im Allgemeinen sehr niedrige Limits im Vergleich zu ACH-Überweisungen.

Bankkontoüberweisungen ACH-Überweisungen können bis zu $25.000 pro Tag für verifizierte Coinbase-Konten gehen. Diese Limits sind im Vergleich zu anderen Krypto-Börsen ziemlich hoch. Wenn Sie mit höheren Transaktionslimits kaufen und verkaufen wollen, dann ist ein Bankkonto der richtige Weg für Sie. Coinbase ermöglicht es den Nutzern, Geld einzuzahlen oder Vermögenswerte zu kaufen, so dass Ihre Coinbase-Transaktionen sofort verarbeitet werden, wenn sie in Verbindung mit ihren Dienstleistungen verwendet werden!

Außerdem ist die Verwendung eines Bankkontos viel einfacher, wenn Sie Geld vom Coinbase-Service überweisen möchten. Glücklicherweise bestimmt Coinbase nicht, wie viel Krypto Sie an Ihr Coinbase-Fiat-Wallet (USD, GBP, EUR) verkaufen können.

Sie können also nach Belieben überweisen, abhängig von der Zahlungsmethode, die Sie für die Überweisung verwenden.

Coinbase-Konto Sobald Sie Kryptowährung kaufen, wird diese in Ihrem Coinbase-Konto gespeichert. Sie können die Währung von Ihrer Coinbase-Wallet an eine andere Wallet oder Krypto-Börse senden und das Guthaben wieder auf Ihr USD-Bankkonto abheben. All das können Sie direkt von der Coinbase-Website aus erledigen. Coinbase ermöglicht es Ihnen, Ihre Kryptowährungen direkt in eine Coinbase-Wallet zu verkaufen. Sie können das Geld auch von diesem Konto abheben und weitere Kryptowährungen auf der Plattform kaufen, falls gewünscht!

Da der Handel auf die oben genannten fünf Kryptowährungen beschränkt ist, dient Coinbase als Startpunkt, um Ihre Anfangsinvestition zu sichern. Sie können Ihre Kryptowährung auf Ihrem Konto auf unbestimmte Zeit belassen, wenn Sie keine anderen Münzen kaufen möchten.

Oder Sie können Ihre Kryptowährung an eine Krypto-Wallet senden, um an größeren Börsen wie Coinbase Pro zu handeln. Coinbase bietet auch eine Debitkarte an. Mit der Coinbase Card können Sie Ihre Kryptowährung überall dort ausgeben, wo Debitkarten akzeptiert werden, und alles in US-Dollar umwandeln, bevor Sie einen Kauf tätigen oder Bargeld an einem Geldautomaten abheben!

Außerdem ist es mit dieser Karte einfach, Geld auf die Karte zu laden, um es sofort auszugeben - Sie müssen sich nicht erst um den Verkauf von Kryptowährungen an Börsen kümmern. In dem Bemühen, den Prozess der Kryptowährungstransaktionen zu rationalisieren, hat Coinbase die ACH-Überweisung eingeführt. Mit dieser neuen Funktion können Sie nahtlos Kryptowährungen über ein Bankkonto in Ihr Coinbase-Wallet in USD einzahlen und sie ohne zusätzliche Gebühren für eine reibungslose Transaktion auszahlen.

Coinbase Pro Wenn Sie eine Order zum Marktpreis aufgeben, die sofort ausgeführt wird, gibt es zwei Möglichkeiten, ein Maker zu sein. Sie können Liquidität anbieten, indem Sie Limit-Orders platzieren, die sofort ausgeführt werden (wobei Sie darauf achten, dass Sie nicht weit über oder unter den aktuellen Handelspreis gehen).

Wenn Sie ohne Gebühren handeln möchten, ohne durch Volumenlimits gebunden zu sein, können Sie auch Maker Taker nutzen, da es für Personen mit einem ausreichenden Kontoguthaben keine Provisionen berechnet.

Coinbase Pro ist eine Handelsplattform, die es Händlern ermöglicht, 1-Minuten-Kerzen- oder Liniendiagramme anzuzeigen und Overlays wie Ist Coinbase sicher?

Eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der Plattform exponentiellen gleitenden Durchschnitt zu verwenden. Sie bietet derzeit 2 Indikatoren an: EMA (12) und EMA (26).

Für Krypto-Inhaber, die nach ernsthaften Handelswerkzeugen suchen, hat Coinbase Pro noch nicht viel zu bieten, was Indikatoren angeht - aber es bietet mehr als 100 Paare mit USD weltweit sowie viele verschiedene Arten von Kryptowährungen, die in 42 Regionen auf der ganzen Welt verfügbar sind. Für die meisten Trader ist das mehr als genug. Sie können sich meinen vollständigen Test ansehen, in dem ich Coinbase mit Coinbase Pro vergleiche: Full Review: Coinbase vs.

Coinbase Pro HINWEIS AUF COINBASES WALLET: Coinbase bietet eine Wallet und eine Adresse für die Coins, die Sie auf Coinbase kaufen und handeln. Aber es funktioniert nicht für den Handel oder Austausch auf anderen Plattformen. Wenn Sie eine Coinbase-Wallet haben, können Sie keine anderen Krypto-Börsen nutzen. Sie benötigen eine Hardware-Wallet, um alles an einem Ort zu speichern und mehrere Plattformen zu nutzen.

Eine andere Krypto-Börse könnte besser geeignet sein, wenn Sie mit einer Wallet auf mehreren Plattformen handeln möchten. Coinbase und Coinbase Pro gehören zu den sichersten Optionen. Das Unternehmen ist gesetzlich verpflichtet, die Vorschriften für Finanz- Daten- und Gelddienstleistungen auf Landes- und Bundesebene einzuhalten. Coinbase ist eine Kryptowährungsbörse, die bei der Einführung strenger Sicherheitsmaßnahmen eine Vorreiterrolle spielt.

Mit 2-stufiger Verifizierung, biometrischem Fingerabdruck-Login und 98% der Gelder, die offline gespeichert werden, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Konto bei Coinbase sicher ist! Natürlich ist bei jeder digitalen Währung und bei Online-Zahlungsmethoden nichts zu 100 % sicher.

Aber Coinbase-Nutzer sind zuversichtlich, dass Coinbase eine der sichersten Krypto-Plattformen da draußen ist. Im Vergleich zu anderen Börsen haben sie sich weiterentwickelt und mit den sich ständig ändernden Gesetzen und Vorschriften überlebt.

Coinbase ist ein FinCEN-registriertes Gelddienstleistungsunternehmen und hält sich an das Bank Security Act. Außerdem erfüllt Coinbase alle Geldüberweisungsgesetze in Kalifornien.

Wenn es um die Sicherheit geht, ist Coinbase so vertrauenswürdig und sicher wie jeder andere Online-Dienst in den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus wird Coinbase von renommierten Investoren wie dem Mitbegründer von Reddit und der Bank of Tokyo unterstützt. Ist Coinbase sicher? Eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der Plattform ist für Kunden in den folgenden Regionen/Ländern verfügbar: USA Kanada Vereinigtes Königreich Europa Für US-Bürger bietet Coinbase USD-Wallets an, die je nach Bundesstaat, in dem Sie leben, verwendet werden können - einige Staaten erfordern eine Geldübermittlungslizenz und andere haben noch gar keine Anforderungen.

Mehr über die Länder, die Coinbase als Krypto-Börse nutzen können, erfahren Sie hier: https:////help.coinbase.com//de//coinbase//trading-and-funding//other//what-countries-and-us-states-are-supported-for-coinbase-and-the-usd-wallet Wie schützt Coinbase Ihr Geld?

Finanzielle Zusammenbrüche und Rezessionen sind das Ergebnis der Kombination von Sparkassen und Investmentbanking. Im Gegensatz zu Geschäftsbanken hält Coinbase Ihre Kryptogelder von den Geschäfts- und Betriebsgeldern der Unternehmen fern.

Keines der Gelder, die Sie bei Coinbase halten, wird für irgendetwas verwendet. Als eine der beliebtesten Bitcoin-Austauschplattformen bietet die Plattform von Coinbase viele Funktionen, darunter auch eine Versicherungspolice.

Coinbase verwahrt Ihre digitalen Währungen auf einem Bankkonto, das weder Coinbase noch seine Gläubiger angreifen können. Die Coinbase-Brieftasche ist eine der sichersten Möglichkeiten, Ihr Geld aufzubewahren. Sie bewahren fast 99 % ihres Vermögens in einem kalten Lager auf, das nicht gehackt werden kann, und nur 1 % ist online für Handelszwecke verfügbar.

Für den Fall, dass mit diesen Geldern etwas passiert, sind sie versichert! Weniger als ein Prozent der Kryptowährungsdaten der Nutzer werden online gespeichert. Der Rest wird auf Offline-Servern und Festplatten gesichert, die sicher in Schließfächern auf der ganzen Welt aufbewahrt werden. Und für den kleinen Prozentsatz der online gespeicherten Währungen sind die Gelder der Kunden über ein Konsortium von Lloyds of London versichert.

Im Falle eines katastrophalen Systemausfalls oder einer Sicherheitsverletzung sind US-Bürger, die Coinbase nutzen, über die FDIC mit bis zu 250.000 US-Dollar versichert.

Wenn jedoch ein individuelles Coinbase-Konto kompromittiert wird, sind Sie selbst für Ihren finanziellen Verlust verantwortlich. Wenn Sie ein fortgeschrittener Nutzer sind, sollten Sie sich eine sichere Krypto-Wallet wie die Ledger Nano X zulegen oder eine Offline-Wallet mit Kältespeicher verwenden, anstatt Coinbase zu nutzen. Wenn Sie zum ersten Mal Kryptowährungen kaufen, erhalten Sie zwei Schlüssel: einen öffentlichen Schlüssel und einen privaten Schlüssel.

Die öffentliche Adresse ist wie ein E-Mail-Konto, das mit jedem geteilt werden kann, um Geld zu senden oder zu empfangen, während die private Adresse in der Regel aus einer Reihe von Buchstaben und Zahlen besteht, die niemandem weitergegeben werden sollte, da sie Zugang zu Ihrem virtuellen Tresor hat, in dem sich Ihr gesamtes Geld befindet. Solange nur der Besitzer sein persönliches Passwort kennt, hat er die volle Kontrolle über seine Krypto-Finanzen überall auf der Welt, da keine Internetverbindung benötigt wird!

Sicherheitsmerkmal Beschreibung Coinbase Coinbase Pro 2-Faktor-Authentifizierung Coinbase verlangt eine 2-Faktor-Authentifizierung für Anmeldung, Abhebung und Überweisungen. Ja Ja Kältespeicher 99% der Vermögenswerte werden in einem physischen Kältespeicher aufbewahrt und können nicht gehackt werden. Ja Ja Pretty good privacy (PGP) Coinbase bietet eine Anleitung zur Einrichtung der PGP-Verschlüsselung zur Sicherung der Kommunikation.

Ja Ja Authenticator-Apps Neben SMS verwendet Coinbase auch die Google Authenticator-App. Ja Ja Sicherheitsschlüssel Sie werden auf Ihrem Computerlaufwerk gespeichert und erzeugen einen einmaligen Passcode, wenn Sie sich bei einem Konto anmelden. Ja Ja Versicherungspolice für Coinbase Für US-Kunden fasst Coinbase Ihr Guthaben mit den Guthaben anderer Kunden zusammen und hält diese Gelder entweder in: USD-Depotkonten bei FDIC-versicherten Banken, auf USD lautende Geldmarktfonds oder in liquiden US-Treasuries, jeweils in Übereinstimmung mit dem staatlichen Recht für registrierte Money Service Businesses (MSBs).

Die Gelder können als gepoolte Depots bei einer oder mehreren versicherten Banken gehalten werden, so dass man sich keine Sorgen machen muss, dass diese Anlagen jemals untergehen, wenn eine Bank in Konkurs geht, denn sie sind FDIC-versichert! In dem Maße, in dem diese Anlageoptionen als Bargeld gehalten werden, unterliegen sie nicht den Zinssätzen des Inflationsdrucks, wie es bei Investitionen in Aktien und Anleihen der Fall sein könnte.

Coinbase Personal Account Security Die erste Verteidigungslinie, die Coinbase verwendet, um Ihr Konto Sicherheit zu gewährleisten ist Ihr Passwort. Es liegt an Ihnen, ein starkes Passwort zu verwenden, das nicht leicht gefälscht werden kann.

Verwenden Sie einen Zufallsgenerator, schreiben Sie es an einem geschützten Ort auf, und speichern Sie Ihr Passwort mit LastPass. Coinbase bietet Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethoden zur weiteren Absicherung Ihres Kontos.

Google Authenticator ist die sicherste Methode zur Zwei-Faktor-Authentifizierung für Android-Geräte. Laden Sie einfach die Google Authenticator-App herunter und Coinbase verlangt einen sechsstelligen Code von Ihrem Smartphone oder Tablet. Während dieses Prozesses wird Ihre Telefonnummer zur zusätzlichen Verifizierung abgefragt. Wie bereits erwähnt, verwendet Coinbase viele Zahlungsarten.

Manchmal fragt Coinbase nach der Verifizierung eines Lichtbildausweises. Zu den Vorteilen der ID-Verifizierung gehören die Verhinderung von Betrug und die Sicherheit der Community.

Außerdem wird eine zusätzliche Schutzschicht hinzugefügt, indem sichergestellt wird, dass niemand außer Ihnen Ihre Zahlungsinformationen wie Ihr Bankkonto oder Ihre Kredit-/Debitkarte mit der Website verknüpft. Aufgrund dieser Sicherheitsfunktion gibt es für Ihr Konto 3 verschiedene Verifizierungsstufen. Je mehr Sie Ihre Identität verifizieren, desto höher sind Ihre Limits. Stufe Anforderungen Vorteile Stufe 1 Verifizieren Sie Ihre Telefonnummer $9.500 Investitionslimit Stufe 2 Verifizieren Sie persönliche Daten wie Adresse Lagern Sie USD, unbegrenzte Beträge, können Sie Überweisungen tätigen Stufe 3 Verifizieren Sie Ihre ID Empfangen und senden Sie Währungen Wie Sie Ihre Coinbase-Kryptowährungen sicher aufbewahren Kein Coinbase-Kundendienstmitarbeiter wird Sie jemals nach Ihrem Coinbase-Passwort oder Zwei-Faktor-Authentifizierungscode fragen.

Bewahren Sie Ihr Passwort sicher auf und machen Sie es schwer zu erraten. Und loggen Sie sich niemals über ein unsicheres öffentliches Wi-Fi-Netzwerk in Ihr Konto ein.

Vergewissern Sie sich, dass Sie Coinbase über seine offizielle Website kontaktieren. Websites von Drittanbietern können Benutzer dazu verleiten, ihre Coinbase-Kontoinformationen preiszugeben, indem sie die Kontaktmethode ändern.

Es ist ratsam, Ihr Coinbase-Passwort alle drei oder vier Monate zu ändern. Und bewahren Sie immer eine gedruckte Kopie Ihres Coinbase-Passworts außerhalb einer elektronischen Plattform auf, für den Fall, dass Sie den Besitz Ihres Kontos beweisen müssen.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Konto missbraucht wurde, überprüfen Sie die IP-Adressen-Aktivität im Menü der Sicherheitseinstellungen Ihres Coinbase-Kontos.

Wenn sich Geräte in Ihr Konto eingeloggt haben, die Sie nicht kennen, kontaktieren Sie sofort den Coinbase-Kundendienst.

Ergreifen Sie immer zusätzliche Maßnahmen, um Ihre Börsenkonten sicher zu halten, wenn Sie Coinbase oder eine andere Börse nutzen. Vergewissern Sie sich, dass Ihre privaten Schlüssel sicher sind und Sie die einzige Person sind, die Zugriff auf Ihr Konto hat.

Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme können Sie Ihre Kryptowährungen auch in Hardware-Wallets aufbewahren. Hardware-Geldbörsen sind der neueste Trend in Sachen Krypto-Sicherheit. Das Gerät in der Größe eines Daumenspeichers speichert Ihre privaten Schlüssel offline und macht es für Hacker unmöglich, an sie heranzukommen, selbst wenn sie sich in Ihren Computer hacken!

Diese Funktion ist ein guter Grund, eines dieser Geräte zu kaufen, da Sie so all Ihre wertvollen Bitcoins vor neugierigen Blicken schützen können. Aufgrund ihrer höheren Komplexität sind sie jedoch nicht so einfach oder kosteneffizient wie Software-Wallets.

Die Hardware-Wallet-Industrie hat in letzter Zeit einen regelrechten Aufschwung erlebt, da so viele Menschen nach Möglichkeiten suchen, sich vor Hackerangriffen auf persönliche Konten durch skrupellose Personen zu schützen, die Zugang zu sensiblen Finanzdaten wie Kreditkartennummern und Passwörtern für soziale Medien suchen, die in den letzten Jahren in alarmierendem Maße gestohlen wurden - das könnte der Grund sein, warum einige sie dem traditionellen Coinbase-Konto vorziehen.

Stellen Sie sich das Ist Coinbase sicher? Eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der Plattform vor, als würden Sie eine Debitkarte im Vergleich zu Bargeld verwenden. Kundensupport Das Kundensupport-Team von Coinbase steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten. Sie können mit ihnen per E-Mail, Telefon oder über den umfangreichen FAQ-Bereich chatten, der eine Fülle von Informationen über die Nutzung und Pflege Ihres Kontos enthält.

Leider gibt es auf der Website keine Live-Chat-Funktion.

Ist Coinbase sicher? Eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der Plattform

Allerdings ist das Support-Team immer sehr reaktionsschnell bei Emails. Der Kundenservice von Coinbase bietet auch telefonischen Support, allerdings nur für bestimmte Anfragen. Coinbase wird Sie niemals anrufen und nach Ihrer Bankverbindung, Ihrem Coinbase-Passwort oder irgendeiner Zahlungsmethode fragen.

Nachteile Eines der Dinge, die Coinbase von anderen Börsen unterscheidet, ist ihre weitreichende Abdeckung. Die Website ermöglicht es Ihnen derzeit, Kryptowährungen mit einer Reihe von verschiedenen Währungspaaren zu kaufen und zu verkaufen, und sie erlauben auch Einzahlungen in nationalen Währungen wie USD oder GBP.

Ein Nachteil bei diesem Austausch? Eine hohe Gebührenstruktur - ein großer Nachteil, der von Nutzern auf Reddit angemerkt wurde: Ich kann verstehen, warum die Leute eine Alternative wollen. Die Nutzung von Coinbase ist definitiv bequem, aber einige erfahrenere Nutzer könnten die Coinbase-Gebühren als einen der größten Nachteile von Coinbase als Krypto-Börse empfinden.

Jede Art von Bitcoin-Austausch oder Krypto-Plattform wird den Nutzern Gebühren für den Handel berechnen. Wenn Sie mit einem US-Bankkonto verkaufen oder kaufen und der Transaktionsbetrag über 200 USD liegt, wird eine effektive Umrechnungsgebühr von 1,4 % auf Ihre Transaktionen erhoben - bei kleineren Beträgen wie unter 200 USD sind es jedoch 4 %. Dieser Satz variiert von Land Ist Coinbase sicher? Eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der Plattform Land, also stellen Sie sicher, dass Sie überprüfen, welchen Währungstyp Ihre Bank verwendet, bevor Sie internationale Zahlungen tätigen!

Die Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen werden auf zwei Arten berechnet: als Pauschalgebühr oder als Prozentsatz des 30-tägigen Handelsvolumens. Coinbase ist eine dieser Plattformen. Die gestaffelte Struktur hängt davon ab, wie viel Sie handeln und ist für jede Börse unterschiedlich, aber viele Börsen haben diese Art von Preismodell übernommen, um den Benutzern zu helfen, einen idealen Handelsplan zu erstellen, der am besten mit ihren individuellen Bedürfnissen funktioniert.

Es ist auch möglich, kostenlos Bitcoin und andere Kryptowährungen zu verdienen. Coinbase bietet Coinbasse Earn an, mit dem Coinbase-Nutzer Videos ansehen können, um etwas über Kryptowährungen zu lernen, und dafür Kryptowährungen direkt in ihre Coinbase-Brieftasche einzahlen können. Kostenlose Bitcoin sind für viele neue Coinbase-Nutzer attraktiv, insbesondere wenn sie noch nicht über die Welt des digitalen Handels informiert sind.

Abschließende Gedanken Eine Hardware-Wallet ist der sicherste Weg, um Ihre Bitcoin und andere Kryptowährungen sicher aufzubewahren - versuchen Sie Ihr Bestes, um Ihre privaten Schlüssel zu halten. Bis heute sind weder Coinbase noch Coinbase Pro auf Sicherheitsverletzungen gestoßen, so dass Coinbase in jeder Hinsicht eine sichere Plattform für den Kauf, den Verkauf und den Handel mit Kryptowährungen ist, wie jede andere auf dem Markt.

Coinbase ist eine sehr sichere und zuverlässige Krypto-Börse, die viele verschiedene Zahlungsmethoden akzeptiert, so dass es keine Überraschung ist, dass sie eine der größten Kryptowährungsbörsen ist.

Sie bieten auch einen eigenen Wallet-Service für die Speicherung Ihrer Bitcoin oder anderer Kryptowährungen, die Sie auf Coinbase handeln. Wenn Sie in den Bitcoin-Handel einsteigen wollen, aber noch keine Erfahrung mit Kryptowährungen haben, dann melden Sie sich bei Coinbase an!

Wenn Sie Coinbase bereits Ist Coinbase sicher? Eine umfassende Sicherheitsüberprüfung der Plattform, erfahren Sie in unserem ultimativen Leitfaden zu Coinbase-Gebühren, wie Sie bares Geld sparen können.


24 25 3