Windows Related Tutorial: Auf dieser Seite bieten wir einen schnellen Zugriff auf eine Liste von Tutorials zum Thema Windows. Liste der GPO - Zugriff auf Mozilla Firefox verhindern GPO - Bildschirm nach Inaktivität sperren GPO - Verschlüsselung des USB-Laufwerks erzwingen GPO - Wifi ausschalten, wenn Ethernet angeschlossen ist GPO - Traffic Shaper GPO - Netzlaufwerk zuordnen GPO - Application Locker GPO - Benutzerkonto nach 3 Fehlversuchen sperren GPO - Lokale Administratoren hinzufügen GPO - Administratorkonto umbenennen GPO - Proxy-Konfiguration GPO - Proxy-Konfigurationsänderungen verhindern GPO - Skript zur automatischen Proxy-Konfiguration GPO - Google Chrome-Konfiguration GPO - Google Chrome-Proxy-Konfiguration GPO - Installation von Chrome-Erweiterungen deaktivieren GPO - Chrome-Passwortmanager deaktivieren GPO - Mozilla Firefox-Konfiguration GPO - Proxy-Konfiguration Deaktivieren der Installation von Firefox-Erweiterungen GPO - Deaktivieren des Firefox-Passwortmanagers GPO - Deaktivieren von Autorun und Autoplay GPO - Deaktivieren von SMBv1 GPO - Deaktivieren des Gastkontos GPO - Umbenennen des Gastkontos GPO - Konfigurieren der Firewall GPO - Installieren eines MSI-Pakets GPO - Konfigurieren des Hintergrundbildes GPO - NTP-Client GPO - NTP-Server GPO NTP-Server GPO - Vor der Anmeldung STRG + ALT + ENTF drücken GPO - RDP-Port ändern GPO - Cloud-basierter Schutz von Windows Defender GPO - Meldung nach der Anmeldung GPO - RDP-Sitzung nach Inaktivität abmelden GPO - RDP-Sitzung nach Inaktivität trennen GPO - Zugriff auf Systemsteuerung verhindern GPO - Optionen der Systemsteuerung einschränken (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Tutorial GPO - Zugriff auf Mozilla Firefox verhindern Öffnen Sie auf dem Domänencontroller das Gruppenrichtlinienverwaltungstool.

Erstellen Sie eine neue Gruppenrichtlinie. Geben Sie einen Namen für die neue Gruppenrichtlinie ein. In unserem Beispiel wurde die neue Gruppenrichtlinie benannt: MY-GPO. Erweitern Sie auf dem Bildschirm Gruppenrichtlinienverwaltung den Ordner mit dem Namen Gruppenrichtlinienobjekte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr neues Gruppenrichtlinienobjekt und wählen Sie die Option Bearbeiten. Erweitern Sie auf dem Bildschirm Gruppenrichtlinien-Editor den Ordner Benutzerkonfiguration und suchen Sie das folgende Element.

.fusion-syntax-highlighter-13 > .CodeMirror .CodeMirror-gutters { background-color: ; }.fusion-syntax-highlighter-13 > .CodeMirror .CodeMirror-linenumber { color: ; }Kopieren in die ZwischenablageBenutzerkonfiguration > Richtlinien > Administrative Vorlagen > SystemZugriff auf den Ordner System.

Aktivieren Sie den Punkt Bestimmte Windows-Anwendungen nicht ausführen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anzeigen und geben Sie den Namen der Anwendung Mozilla Firefox ein.

Um die Konfiguration der Gruppenrichtlinie zu speichern, müssen Sie den Gruppenrichtlinien-Editor schließen. Herzlichen Glückwunsch! Sie haben die Erstellung des GPO abgeschlossen.

GPO - Zugriff auf Mozilla Firefox verhindern

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Tutorial GPO - Deaktivieren des Zugriffs auf Mozilla Firefox Auf dem Bildschirm der Gruppenrichtlinienverwaltung müssen Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Organisationseinheit klicken und die Option zum Verknüpfen einer bestehenden GPO wählen. In unserem Beispiel werden wir die Gruppenrichtlinie mit dem Namen MEIN-GPO mit dem Stamm der Domäne verknüpfen.

Nach dem Anwenden des GPOs müssen Sie 10 bis 20 Minuten warten. Während dieser Zeit wird das GPO auf andere Domänencontroller repliziert. Versuchen Sie auf einem entfernten Computer, Mozilla Firefox zu öffnen. In unserem Beispiel haben wir ein GPO verwendet, um den Zugriff auf Mozilla Firefox zu verhindern. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});


4 14 29